Foto: pixabay.com

DRK beim Autosalon dabei

 
Kursangebote fallen bis auf Weiteres aus!
Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus Covid-19 haben wir uns nach gründlicher Abwägung entschieden, die Erste-Hilfe-Ausbildungen bis auf weiteres abzusagen. 

Es handelt sich dabei um eine vorbeugende Maßnahme, die dem Schutz der Teilnehmer und unserer Referenten sowie der Verlangsamung der Ausbreitung des Virus dient.
Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis und werden selbstverständlich darüber informieren, wann wir wieder Erste-Hilfe-Kurse anbieten.
 
 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

Anlässlich des 150jährigen Festjubiläums war das Rote Kreuz beim diesjährigen Autosalon in Groß-Gerau dabei. Die drei Stände begeisterten die zahlreichen Besucher.

Traditionell konnten sich die Besucher den Blutzucker am Infostand der Sozialen Dienste messen lassen. Doch dieses Jahr bekamen die Rotkreuzler Unterstützung. Denn direkt nebenan überprüften die Jugendlichen aus verschiedenen Jugendrotkreuz-Gruppen kostenlos die Kfz-Verbandkästen. Im Jahr 2014 gab es eine Änderung der DIN. Einige Besucher nutzten daher die Chance und informierten sich.

  

Nur einige Meter entfernt standen sechs, teils historische Einsatzfahrzeuge aus dem Kreisgebiet. Passend zum Autosalon konnten die Gäste einen alten Krankenwagen und einen neuen Rettungswagen besichten. Jeweils einen historischen und einen neuen Gerätewagen standen ebenfalls im direkten Vergleich nebeneinander.

Das warme Wetter spielte an beiden Tagen mit. Während des verkaufsoffenen Sonntags, der gleichzeitig Weltrotkreuztag war, machten die aktiven des Roten Kreuzes auf die neue Imagekampagne aufmerksam. Unter dem Motto "Kein kalter Kaffee" luden diese alle Besucher auf einen Kaffee ein und feierten den Geburtstag des Roten Kreuz-Gründers Henry Dunant.