Foto: pixabay.com

Landesbetreuungsübung im Kreis Groß-Gerau

 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

 

Foto: Sebastian KannstädterVom 30.09.2016 bis 02.10.2016 fand im Kreis Groß-Gerau die Betreuungsübung des DRK-Landesverbands Hessen statt. Aus allen Kreisverbänden in Hessen nahmen die Katastrophenschutzeinheiten am Wettbewerb teil und feierten bis in die Nacht beim Kameradschaftsabend in der Stadthalle.

An vier Stationen zeigten die Betreuungszüge des Roten Kreuzen ihr Können. Die Großübung war geichzeitig ein Wettbewerb, bei dem jeder Kreisverband gegen andere Kreisverbände wetteiferte. Der Gewinner hatte am Ende des Tages alle vier Stationen am Erfolgreichsten absolviert. Die Übungen fanden dabei im gesamten Kreisgebiet statt. Während in Groß-Gerau die Theorie abgefragt wurde, mussten in Nauheim die Helferinnen und Helfer zeigen, wie sie aufgelöste und verunsicherte Personen betreuten. Einfühlsamsvermögen war gefragt. Die Psychosoziale Notfallversorgung, kurz PSNV, gewinnt an immer größerer Bedeutung im Einsatzgeschehen.

Weiter ging es in Trebur mit dem Aufbau eines Zeltes inkl. der Stromversorgung und Heizung. Innerhalb weniger Minuten waren die routinierten Handgriffe getan und die Betreuungsstelle war einsatzbereit. Hilfreich war dabei das Wetter sicherlich nicht. Denn größtenteils regnete es an diesem Übungssamstag. Einfacher hatten es die Einsatzkräfte, welche in Ginsheim-Gustavsburg halt machten. Im Trockenen erkundeten sie die Gesamtschule um zu prüfen, ob diese für die Einrichtung einer festen Betreuungsstelle zur Aufnahme von mehreren Menschen reicht. Kein einfaches Unterfangen, denn dabei muss auf vieles geachtet werden, angefangen von den sanitären Einrichtungen bis hin zu einem speraten Raum für Mütter mit Babys und Kleinkindern.

2016.10.01 Landesbetreuungsbung 98

Foto: Sebastian KannstädterAm Abend wurden dann die Erfolge kräftig gefeiert. Mit einem klassisch hessischen Essen überraschte der DRK-Kreisverband Groß-Gerau, der die Übung anlässlich des Jubiläums mitorganiserte, die Gäste. Alle Grußredner und die Landesbereitschaftsleitung bedankten sich für die tollen Ergebnisse und waren sichtlich stolz auf die Einsatzfähigkeit im Land Hessen. Den Ausklang fand der Abend mit einer rockigen Musikband, die den Helferinnen und Helfern ordentlich einheizte. Die Landesbetreuungsübung, welche alle zwei Jahre stattfindet, war ein toller weiterer Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten des Kreisverbands.