Foto: pixabay.com

DRK trauert um Horst Richter

 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

Mit großem Bedauern haben wir vom Tode unseres langjährigen Kreisschatzmeisters und späteren Ehrenmitgliedes Horst Richter erfahren. Herr Richter verstarb am 01.11.2017. 

Horst Richter während einer Übungspause der KatS-Übung 2009

Herr Richter wurde 1977 zum ehrenamtlichen Schatzmeister des DRK-Kreisverbandes Groß-Gerau gewählt und versah dieses Amt über einen Zeitraum von 17 Jahren. Seinem Verhandlungsgeschick und Engagement ist es zu verdanken, dass der Neubau des DRK-Zentrums finanziell zu realisieren war. Auch die Umorganisation des in die roten Zahlen geratenen Krankentransportes trug seine Handschrift. Durch harte Verhandlungen mit den Kostenträgern und einen strikten Sparkurs führte er den Bereich samt ebenfalls in Mitleidenschaft geratener Verwaltung aus dem Defizit, baute in den Folgejahren Rücklagen auf und stellte den Kreisverband so wieder auf solide Füße. 

Gemeinsam mit der damaligen Vorsitzenden Frau Karla Matthes und dem stv. Vorsitzenden Herrn Ulrich Zacheiß erkannte Herr Richter schon frühzeitig, dass die Sozialen Dienste eine der zentralen Aufgaben des DRK werden würden, und setzte sich in hohem Maße für die Schaffung neuer Angebote in diesem Bereich ein. Sein hohes Engagement für das DRK sorgte für die wirtschaftliche Basis, die es dem DRK Kreisverband auch nach seinem Ausscheiden ermöglichte, eine auftretende Krise in den Geschäftsbetrieben zu bewältigen. 

Das DRK würdigte die Arbeit von Herrn Richter durch die Verleihung des DRK-Ehrenzeichens 1988 sowie der Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Hessen 1994. Herr Richter war dem DRK Kreisverband Groß-Gerau noch lange nach seiner Amtszeit als Kreisschatzmeister treu verbunden und ist uns als interessierter Ehrengast vieler Übungen und Kreisversammlungen in guter Erinnerung.