Foto: pixabay.com

JRK-Kreiswettbewerb in Mörfelden

 
Kursangebote fallen bis auf Weiteres aus!
Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus Covid-19 haben wir uns nach gründlicher Abwägung entschieden, die Erste-Hilfe-Ausbildungen bis auf weiteres abzusagen. 

Es handelt sich dabei um eine vorbeugende Maßnahme, die dem Schutz der Teilnehmer und unserer Referenten sowie der Verlangsamung der Ausbreitung des Virus dient.
Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis und werden selbstverständlich darüber informieren, wann wir wieder Erste-Hilfe-Kurse anbieten.
 
 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

Zum ersten Mal fand in Mörfelden der Kreiswettbewerb des Jugendrotkreuzes statt. In der Bürgermeister-Klingler Schule kämpften 69 Kinder und Jugendliche in 13 Gruppen im Wettbewerb gegeneinander.

Dabei absolvierten sie in den verschiedenen Altersstufen unterschiedlich schwierige Aufgaben. Angefangen von der Ersten Hilfe in Theorie und Praxis bis hin zu sozialen und musisch-kulturellen Aufgaben - um auf Platz eins zu kommen, müssten überall fleißig Punkte gesammelt werden.

"Toll, was die JRK-Ortsgruppen in unserem Kreisverband alles auf die Beine stellen", freute sich Vizepräsident Sebastian Kannstädter. Kemal Ünaldi, JRK-Kreisleiter, organisierte mit seinem Team dieses Highlight und zeigte sich motiviert über so viel Nachwuchs.

Am Ende gewannen das JRK Rüsselsheim (Bambini, Stufe 1), das JRK Mainspitze (Stufe 2) und das JRK Nauheim (Stufe 3). Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg/Glück beim Landeswettbewerb.