Foto: pixabay.com

Andrea Kuschmierz erhält die Katastrophenschutz-Medaille in Silber

 
Kursangebote fallen bis auf Weiteres aus!
Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus Covid-19 haben wir uns nach gründlicher Abwägung entschieden, die Erste-Hilfe-Ausbildungen bis auf weiteres abzusagen. 

Es handelt sich dabei um eine vorbeugende Maßnahme, die dem Schutz der Teilnehmer und unserer Referenten sowie der Verlangsamung der Ausbreitung des Virus dient.
Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis und werden selbstverständlich darüber informieren, wann wir wieder Erste-Hilfe-Kurse anbieten.
 
 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

Landrat Thomas Will überreichte in einer Feierstunde die Medaillen an viele Funktions- und Amtsträger. Mit dabei auch Andrea Kuschmierz aus Mörfelden.

 Im Rahmen des Katastrophenschutzes erfolgen die Ehrungen für zehn Jahre (Bronze) , 25 Jahre (Silber) und 40 Jahre (Gold) aktive Dienstzeit. Seit 1993 ist Andrea Kuschmierz im DRK-Ortsverein Mörfelden e. V. aktiv. Als ausgebildete Rettungssanitäterin hilft sie den Menschen bei Feuerwehreinsätzen. im Rettungsdienst und eben auch im Katastrophenschutz. Die Leitung der Bereitschaft (Einsatzabteilung) hat sie seit 2001 inne. Seit Ende des letzten Jahrzehnts ist die Sanitätszugführerin. Sie verantwortet in großen Schadenslagen einen Einsatzabschnitt und übernimmt die Verantwortung für die zahlreichen Helfer/innen vor Ort. Dabei behält sie auch in schwierigen Lagen immer den Überblick. Auch deshalb unterstützt sie seit 2015 als Einsatzkoordinatorin bei Großschadenslagen im Kreis Groß-Gerau die örtlichen Einsatzführungskräfte als Beraterin.

Wir freuen uns, dass wir mit Andrea Kuschmierz eine so engagierte Helferin im Kreisverband Groß-Gerau haben. Wir bedanken uns für dieses hohe Engagement und sagen: Herzlichen Glückwunsch.