Foto: pixabay.com

DRK trauert um Karla Matthes

 
Wir starten die Ausbildung wieder!
Die Lockerungen der letzten Tage erlauben es uns, unter veränderten Rahmenbedingungen wieder Kurse und Fortbildungen in Erster Hilfe anzubieten. Aktuell passen wir unsere Ausbildungskonzepte entsprechend an, um in der ersten Juniwoche wieder starten zu können.

Wir werden uns deshalb mit allen bereits für Juni angemeldeten Teilnehmern noch in dieser Woche in Verbindung setzen, um die veränderten Rahmenbedingungen zu besprechen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es ggf. zu Umbuchungen kommen kann und dass wir voraussichtlich aufgrund höherer Aufwände bei gleichzeitig eingeschränkter Teilnehmerzahl nicht umhin kommen, für die Dauer dieser Sonderlage die Preise anzupassen ...
 
 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

Mit großem Bedauern haben wir vom Tode unserer langjährigen Ehrenvorsitzenden Karla Matthes erfahren. Frau Matthes verstarb am 12. Januar 2020 im Alter von 102 Jahren.

Frau Matthes an ihrem 100. Geburtstag

Frau Matthes trat dem Roten Kreuz im April 1941 bei und baute ab 1956 als Kreisbereitschaftsführerin und Leiterin der Sozialarbeit die ehrenamtliche Arbeit des DRK im Kreis Groß-Gerau mit hohem Engagement aus.

Bis zu ihrer Übernahme des Vorsitzes 1977 hatte sie sich durch zahlreiche Ämter und Aufgaben auf Orts-, Kreis- und Landesebene einen immensen Erfahrungsschatz in allen Belangen der Rotkreuzarbeit erarbeitet und leitete als erste Frau an der Spitze den Kreisverband sicher und erfolgreich bis ins Jahr 1992. Auch danach blieb sie dem DRK stets treu und war gern gesehener Ehrengast auf allen Veranstaltungen.

Für ihr Engagement erhielt Frau Matthes sämtliche Auszeichnungen und Ehrungen des Verbandes, dazu 1983 das Bundesverdienstkreuz. Seit 1995 trägt das Verwaltungsgebäude des Kreisverbandes ihren Namen.

Frau Matthes war untrennbar mit dem DRK in Groß-Gerau verbunden. Mit ihr verlieren wir ein Gesicht des Roten Kreuzes, das unseren Verband über viele Jahrzehnte begleitet und geprägt hat. Wir werden ihr stets ein ehrendes Gedenken bewahren.