Foto: pixabay.com

Das DRK heißt den Malteser-Rettungswagen in Rüsselsheim willkommen

 
Kursangebote fallen bis auf Weiteres aus!
Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus Covid-19 haben wir uns nach gründlicher Abwägung entschieden, die Erste-Hilfe-Ausbildungen bis auf weiteres abzusagen. 

Es handelt sich dabei um eine vorbeugende Maßnahme, die dem Schutz der Teilnehmer und unserer Referenten sowie der Verlangsamung der Ausbreitung des Virus dient.
Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis und werden selbstverständlich darüber informieren, wann wir wieder Erste-Hilfe-Kurse anbieten.
 
 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

Als Träger des Rettungsdienstes hat der Landkreis Groß-Gerau den Malteser Hilfsdienst mit der Mitwirkung im Rettungsdienst beauftragt. Die Hilfsorganisation stellt seit 1. Januar 2020 einen Rettungswagen in der Wache des DRK. NUn hieß das DRK die Malteser im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Rettungswache herzlich willkommen.

„Die Malteser sind mit dem Rettungsdienst nun auch im Landkreis Groß-Gerau vertreten. Wir haben bereits beim Sanitätsdienst auf dem Hessentag 2017 in Rüsselsheim sehr gut zusammengearbeitet. Diese fruchtbare Kooperation setzt sich nun in dieser Rettungswache fort“, betonte Matthias Conrad, Geschäftsführer der DRK-Rettungsdienstes im Kreis Groß-Gerau. Den Landkreis Groß-Gerau und die Malteser verbindet bereits seit Jahren eine gute Zusammenarbeit im Bereich Katastrophenschutz.

Auf der Rettungswache Rüsselsheim stehen derzeit 40 Rettungskräfte (Notfallsanitäterinnen und -sanitäter sowie Rettungssanitäterinnen und -sanitäter) des DRK auf zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug zur Verfügung. 16 Rettungskräfte der Malteser ergänzen das Team nun mit ihrem Rettungswagen Johannes GG 12/83-3. Dieser erfüllt die neuesten technischen Standards: Luftfederung des Fahrzeugs, die elektro-hydraulische Trage und ein Gleitraupentragestuhl sorgen sowohl für eine Entlastung der Rettungskräfte beim Einsatz als auch für einen höheren Komfort beim Transport der Erkrankten. „Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit dem DRK und über die Erweiterung des Einsatzgebietes der Malteser in den Landkreis Groß-Gerau“, hob Roy Kanzler hervor, Geschäftsführer der Malteser im Bezirk Mainz.

Während der Feierstunde wurde das neue Fahrzeug gesegnet. Im Anschluss lud das DRK zu einem Imbiss in der Rettungswache ein.

Bild: Malteser