Foto: pixabay.com

Stichwort „Maske“ – es begann mit gespendeten Tischdecken

 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

Der Kreisverband hat die schöneste selbstgenähte Maske gesucht und gefunden. Wer hat gewonnen?

Nach der Spende von 300 Tischdecken organisierten MdL Kerstin Geis, die Bezirkslandfrauen im Landkreis und die Wohlfahrts- und Sozialarbeit des DRK Kreisverbandes Groß-Gerau gemeinsam das Nähen und Verteilen von über 2.500 provisorischem Mund-Nase-Schutz.

Zum Abschluss der Aktion wurde ein Masken-Nähwettbewerb ausgerufen, am Dienstag wurden dann die besten Einsendungen im DRK-Kreisverband prämiert. Die Masken zeigten das große Talent der Näherinnen. Die Jury mit Kerstin Geis, Carmen Friedel von den Bezirkslandfrauen, Rosel Scherer-Hahn, Ulrike Steinbach und Mathias Conrad vom DRK Kreisverband hatte eine schwere Auswahl zu treffen.

Sieger wurde Frau Guadalupe Barreda Perez Strauch den zweiten Platz belegte Heike Ludwig von der Werkstatt für Behinderte Rhein-Main e.V., Dritte wurde Maike Bäder. Sie erhielten einen Gutschein für einen Erste-Hilfe-Kurs, ein Erste-Hilfe-Set und eine Flasche Sekt. Sabine Michel vom Förderverein Anne-Frank-Schule, Petra Busch von der WfB, Brigitte Reitz von den Bezirkslandfrauen und Carmen Friedel erhielten für die weiteren Platzierungen eine Geschenktasche der Landfrauen mit vielen Überraschungen.

Ein gelungenes Projekt und eine super Zusammenarbeit. Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer und das Orga-Team.