Foto: pixabay.com

DRK testet Mitarbeiter des Landratsamts

 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

Seit dieser Woche testet das DRK auch die Mitarbeiter des Landratsamts. Unterdessen wurden seit Beginn der Testaktion mehr als 5.000 Menschen getestet.

Seit einigen Wochen bereits bieten Deutsches Rotes Kreuz und der Kreis Groß-Gerau dreimal pro Woche an vier Standorten kostenlose Antigen-Schnelltests für alle Bürger*innen des Kreises an. Nun gibt es dieses Angebot des DRK auch für die Mitarbeitenden der Kreisverwaltung, des Jobcenters und der Kreisvolkshochschule: donnerstags von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr am All-in-one-Abstrichcenter direkt neben dem Groß-Gerauer Landratsamt.  
Für einen umfassenden Infektionsschutz ist es erforderlich, dass Unternehmen ihren „in Präsenz Beschäftigten“ pro Woche das Angebot von mindestens einem kostenlosen Schnelltest machen. „Wir gehen hier in der Kreisverwaltung mit gutem Beispiel voran“, betont Landrat Thomas Will, der am Donnerstagvormittag bei den ersten war, die das Angebot des Schnelltests nutzten, um die Kolleg*innen zur Annahme dieses Angebots zu motivieren. Positives Ergebnis nach 15 Minuten Wartezeit: Der Landrat war Corona-negativ. 

Anspruch auf einen Test pro Woche
 
„Ein kostenloser Corona-Antigen-Schnelltest pro Woche ist sicherlich insbesondere für diejenigen Kolleg*innen interessant, die Kundenverkehr haben, mit Kindern und Jugendlichen arbeiten oder auch häufige Besprechungen mit internen und externen Kontaktpersonen haben. Selbstverständlich sind aber auch alle anderen Mitarbeiter*innen herzlich eingeladen, an einer regelmäßigen Testung teilzunehmen“, sagt der Landrat. Die Einladung nahmen bereits am ersten Tag 61 Menschen aus der Kreisverwaltung an. 
Das 6-köpfige Testteam vor Ort wurde von den DRK-Ortsvereinen Groß-Gerau, Wallerstädten und Mainspitze gestellt

Bilder: Hans Reinheimer