Foto: pixabay.com

GPR Klinikküche als „Partner des Deutschen Roten Kreuzes“ ausgezeichnet

 
Hochwasser-Spenden:
Spendenzweck: Hochwasser

Bankverbindung
IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX

Stichwort: Hochwasser

Achtung: Bitte keine Sachspenden unaufgefordert zusenden oder abgeben! Nähere Infos hier.

 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

v.l.n.r.: Kreisbereitschaftsleiter Peter Hahn (DRK), Geschäftsführer Achim Neyer (GPR), Gastronomie-Leiterin Claudia Hochheimer (GPR), Präsident Hans Reinheimer (DRK), Gruppenführer Stephan Friedrich (GPR/DRK)

Am Donnerstag, den 1. August wurde das Team der GPR Klinikküche für seine langjährige besondere Unterstützung und die damit erworbenen Verdienste um das Deutsche Rote Kreuz (DRK), als „Partner des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis Groß-Gerau“ ausgezeichnet. Diese besondere Auszeichnung wurde gemeinsam vom Präsidenten des DRK Kreisverbandes Hans Reinheimer und dem Kreisbereitschaftsleiter Peter Hahn überreicht, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön.

Hans Reinheimer lobte bei der Übergabe nochmals die gute Zusammenarbeit: „Unsere Einsatzkräfte in den Katastrophenschutzeinheiten verrichten ihre Arbeit vollständig ehrenamtlich. Umso bedeutsamer ist es, dass Arbeitgeber dieses Engagement würdigen und durch Freistellung bei Einsätzen unterstützen. Das GPR stellt darüber hinaus rund um die Uhr bei Notfällen seine Lagervorräte und die Großkücheneinrichtung zur Verfügung, um schnellstmöglich Einsatzkräfte und Betroffene verpflegen zu können.“

Die GPR Klinikküche unterstützt das DRK bereits seit mehreren Jahren bei Großeinsätzen und Großschadenslagen sowie Veranstaltungen des DRK, wenn vor Ort die Einsatzkräfte und weitere Personen verpflegt werden müssen. Die Schnelleinsatzgruppe Einsatzkräfteverpflegung (SEG EKV), der auch GPR Koch Stefan Friedrich als Gruppenführer angehört, kann in solchen Fällen entweder kurzfristig auf die Lebensmittelvorräte des GPR Klinikums zurückgreifen oder wird von der GPR Klinikküche mit fertig gekochten Mahlzeiten oder fertig gepackten Lunchpaketen versorgt.

„Der Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die gerade in kritischen Situationen selbstlos ihren Dienst leisten, verdient höchsten Respekt. Wir freuen uns über diese Anerkennung durch das DRK, denn selbstverständlich unterstützen wir alle Einsatzkräfte jederzeit gerne mit allen Mitteln, die uns zur Verfügung stehen.“, so GPR Geschäftsführer Achim Neyer.

 Text und Foto: Pressestelle GPR-Klinikum