Foto: pixabay.com

DRK trauert um Wilfried Klein

 
Hochwasser-Spenden:
Spendenzweck: Hochwasser

Bankverbindung
IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX

Stichwort: Hochwasser

Achtung: Bitte keine Sachspenden unaufgefordert zusenden oder abgeben! Nähere Infos hier.

 
Unterstützen Sie den
DRK KV Groß-Gerau e.V.
indem Sie auf smile.amazon.de
einkaufen

Mit großem Bedauern haben wir vom plötzlichen Tode unseres langjährigen Rotkreuzbeauftragten Willi Friedrich Klein erfahren. Herr Klein verstarb am 20.10.2021. 

Wilfried Klein beim 75jährigen Jubiläum der OV Mörfelden am 12.08.2000

Herr Klein trat dem Jugendrotkreuz im Januar 1955 als Gruppenleiter bei und wechselte 1960 in die Bereitschaft seines DRK Ortsvereines Walldorf, dem er ab1984 viele Jahre als Vorsitzender vorstand.

Nicht nur beruflich zeigte der gelernte Metzger, Krankenpfleger und Augenoptikermeister großes Interesse an vielseitiger Qualifikation, sondern auch im Roten Kreuz absolvierte er zahlreiche Ausbildungen u.a. zum Strahlenschutzhelfer, zum Erste-Hilfe-Ausbilder und als Führungskraft. Die erlangten Kenntnisse nutzte er, um das Rote Kreuz im Kreis Groß-Gerau u.a. als stv. Kreis-JRK-Leiter und als stv. Kreisbereitschaftsleiter weiterzuentwickeln. Zudem bildete er über viele Jahre selbst Führungskräfte für das DRK aus.

1975 wurde er zum ersten Rotkreuzbeauftragten eines DRK-Kreisverbandes in Hessen ernannt und übte diese Tätigkeit aus, bis er 1991 die Aufgabe als Landes-Katastrophenschutzbeauftragter übernahm.

1983 leitete er zahlreiche Einsätze des DRK an der Startbahn West.

Für seine großen Verdienste erhielt er im Jahr 1985 das DRK-Ehrenzeichen.

2001 wurde ihm für seine Arbeit für den Katastrophenschutz das Bundesverdienstkreuz am Band verliehen.

Herr Klein hat über viele Jahrzehnte die Arbeit des DRK in Groß-Gerau und in Hessen geprägt und mitgestaltet. Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Das Präsidium

des DRK Kreisverbandes Groß-Gerau e.V.